platzhalter 300x20px

Bildergeschichten - Gabriela Staebler - Gepardenfamilie

 Teaser23b

Fotografin: Gabriela Staebler

"Mögen meine Bilder Emotionen wecken, mögen sie dazu beitragen, dass die wilden Tiere eine Zukunft haben und ihr Lebensraum erhalten bleibt....." National Geographic Fotografin Gabriela Staebler gehört zu den besten international anerkannten Naturfotografinnen. Seit  über 30 Jahren gilt ihre Liebe und fotografische Leidenschaft der Wildnis Afrikas, in der sie auf weit über 100 Reisen mit Zelt und Geländewagen unterwegs war.

Wir sind stolz, Gabriela zusammen mit zwei ebeso berühmten Kollegen für das kommende Festival gewonnen zu haben. Als "Ikone der Naturfotografie" steht sie zusammen mit Norbert Rosig und Konrad Wothe auf der Bühne, wo wir ihre genialen Aufnahmen auf einer riesen 14-Meter-Leinwand präsentieren. Hier gibt´s alle Infos über die Veranstaltung: Ikonen der Naturfotografie

Die Geschichte hinter dem Bild:

Die Masai Mara ist Kenias tierreichstes Reservat, sowohl in Bezug auf die Anzahl der Arten als auch auf die der Einzeltiere. Seit Sonnenaufgang lag ich auf der Lauer und beobachtete die Gepard-Jungen mit Spielen und Tollen. Es erwies sich aber als unmöglich, die quirligen Tiere alle nebeneinander auf einer Aufnahme zu vereinen. Nach ein paar Stunden bekam mein Lebensgefährte, der am Steuer des Fahrzeuges saß, Hunger und riss das Papier eines Müsliriegels auf. Das unbeabsichtigte Rascheln weckte schlagartig die Aufmerksamkeit der Geparde und - Voilá - ich hatte das Bild, das ich mir erträumt habe.

Eine große Auswahl der beeindruckenden Fotografien von Gabriela findet Ihr https://www.gabrielastaebler.de/