platzhalter 300x20px

Bildergeschichten - Sibirien - Nordjakutien

 Sibirien Teil3 Nordjakutien Polarlicht ber dem Fluss Jana

Fotograf: Richard Löwenherz

Sibirien – wer denkt da nicht an Weite, Wildnis und Abenteuer? An endlose Taiga und totale Abgeschiedenheit? Von dieser Vorstellung magisch angezogen, begab sich der Abenteurer Richard Löwenherz wiederholt in die entlegenen Gebiete jenseits des Urals, um tief einzutauchen in eine Welt voller Ursprünglichkeit und majestätischer Natur.

"Sibiren - 5000 km durch den wilden Osten Russlands" - so der Titel von Richards Abenteuer-Reportage, die er am Sonntag des kommenden Festivals live auf der Bühne präsentieren wird.

Die Geschichte hinter dem Bild:

Über dem nordsibirischen Fluss Jana erstrahlt ein prächtiges Polarlicht und erhellt die eiserstarrte Winterlandschaft. Seit mehr als drei Wochen fahre ich schon mit einem Fatbike über gefrorene Sümpfe und Flüsse dem Polarmeer entgegen. Es ist ein Gebiet, das nur im Winter auf dem Landwege durchquert werden kann - auf Eispisten, die von einigen Lastwagen genutzt werden, um die entlegenen Dörfer des Nordens zu versorgen. Jetzt im März ist es zum Glück nicht mehr so kalt, die Temperaturen schwanken zwischen -30°C nachts und -10°C am Tage, so dass ich auf dem gefrorenen Fluss Etappen von mehr als 80 km zurücklegen kann.

Weitere Infos über Richard und seine Aktivitäten findet Ihr hier: http://www.lonelytraveller.de/