platzhalter 300x20px

Bildergeschichten - Der pazifische Feuerring - Am Ende der Reise

 006

Fotografen: Elena Poddubnaya & Oliver Schmidt

Von der russischen Halbinsel Kamtschatka bis nach Neuseeland und von Südamerika bis in die USA zieht sich über 40.000 Kilometer die geologisch und vulkanisch aktivste Zone der Erde – der Pazifische Feuerring - die Reiseroute von Elena Poddubnaya, Oliver Schmidt und ihren zwei Kindern Jakob und Arthur Poddubny.

Die Familie startet zu einem Abenteuer zu den Anfängen unseres Planeten und zu Völkern die in ihren Kulturen, Ritualen, Zeremonien und Mythologien nicht unterschiedlicher sein könnten, die jedoch alle die Verehrung der Vulkane verbindet. Nach drei Jahren, knapp 28.000 Kilometern, zahlreichen Besteigungen aktiver Vulkane und den bereisten Regionen Asien, Australien, Ozeanien, Süd-, Zentral-, und Nordamerika berichten Sie Euch live im kleinen Saal der Heinrich-Lades-Halle von ihrer ungewöhnlichen Weltreise "Der pazifische Feuerring".

Die Geschichte hinter dem Bild:

Das Stativ steht sicher, der Zeitauslöser ist aktiviert - Klick!!!
Dieses Bild hat für uns eine ganz besondere Bedeutung, denn es markiert das Ende einer lange Reise: Von Kamtschatka in die Südsee und bis in den Norden der USA … 3,5 Jahre, 28.000 km, 18 Länder vollgepackt mit lebendigen Erinnerungen tief eingegraben in unser Bewusstsein. Das tiefe Brüllen der Affen im nächtlichen Dschungel in Costa Rica. Der Sternehimmel über San Pedro de Atacama. Warme Vulkanasche zwischen den Zehen in Vanuatu. Das Kaleidoskop der Farben beim Karneval in Arica. Das Lachen einer Geisha in Kyoto, sanft wie ein Silberglöckchen. Das Meer aus roten Fahnen am 1. Mai in San Salvador. Frisches knuspriges Fladenbrot auf Fidschi. Brennender Vulkanatem auf der Haut in Nicaragua. Karaokesingen auf den Philippinen… Der Pazifischer Feuerring - die Reise unseres Lebens. 

Schaut doch auch einfach mal auf der Homepage der Referenten vorbei:http://www.terracirca.de/