platzhalter 300x20px

Bildergeschichten - Madagaskar - Fingertier

Madagaskar Reisfelder aus der Luft

Fotograf: Josef Niedermeier

Madagaskar ist in jeglicher Hinsicht außergewöhnlich. Die Mythen und Legenden, die sich um die Insel im Indischen Ozean ranken, berichten, dass hier der Ort absoluten Ursprungs liegt. Das Herz der Insel schlägt in seinem eigenen Rhythmus, dem sich auch die Fotojounalisten Katja & Josef Niedermeier nicht entziehen können.

Wie eine Arche Noah für die Letzten ihrer Art, treibt Madagaskar im Ozean. Im Schutze der Isolation der Insel konnten sich seltene Tier- und Pflanzenarten entwickeln, die in anderen Erdteilen längst ausgestorben sind. Auch die Geschichte von Katja und Beppo Niedermeier nimmt hier ihren Ursprung und setzt Alles auf Anfang. Ihre bildgewaltige Zeitreise durch 20 Jahre Madagaskar beginnt mit einer Liebe auf den ersten Blick und endet mit der Erkenntnis, dass die Neugier, die den Menschen antreibt, die alles überdauernde Konstante im dynamischen Prozess der Zeit ist. Auf Madagaskar ticken die Uhren anders...
Alle Infos über ihren Auftritt beim kommenden Festival gibt´s hier: "Madagaskar - Alles auf Anfang"

Die Geschichte hinter dem Bild:

So stellt sich der Bayer einen klassischen Wolpertinger vor – in Madagaskar ist die Legende fleischgeworden und lebt verborgen in den letzten Regenwäldern. Das scheue Aye-Aye oder Fingertier, das weltweit nur auf Madagaskar vorkommt, ist vom Aussterben bedroht. Es ernährt sich hauptsächlich von Insekten, die es wie unser heimischer Specht durch Klopfen auf Baumrinden an die Oberfläche lockt und dann mit seinem langen Mittelfinger herausangelt.

Mehr über Katja & Beppo (Josefs Spitzname :-) ) findet Ihr auf:  https://www.focuswelten.de/