platzhalter 300x20px

Porträts mit der Cámara Minutera

Marc Kairies fertigt „in minutenschnelle“  mit seiner Cámara Minutera, man spricht gerne von der ersten „Sofortbildkamera“ der Welt, Schwarz-Weiß-Porträts von unseren Besuchern an. 

camara minutera 1 300x400pxDie Kamera verfügt über ein eingebautes Labor, so dass die Bilder gleich mit nach Hause genommen werden können.  Auch mehrere Bilder sind möglich.

Auf der Messe könnt ihr euch gegen eine „Spende“ fotografieren lassen und erlebt analoge Fotografie wie vor über 100 Jahren…

Es entstehen einmalige Bilder, schaut vorbei und lasst euch vom Magier mit seiner Cámara Minutera verzaubern!

 

Die Geschichte der Cámara Minutera?


Die analoge Sofortbildfotografie begann mit einer pfiffigen Holzboxkamera ab den 1910er in Europa, den USA – rund um den Globus.

Durch die Kombination aus Kamera und analogem Fotolabor in einer Box startete die Geschichte der Straßenfotografen, die weltweit überall auf belebten Plätzen, bei Sehenswürdigkeiten, in Parks, am Strand sowie an vielen Straßenecken mit ihren neuartigen Boxen auftauchten, um preiswerte Fotos als Andenken / Souvenir anzubieten.

Es war für ein Großteil der Bevölkerung ein erschwingliches fotografisches Erlebnis. Eine besondere Geschichte, ein Schauspiel, eine kleine Theateraufführung, die der Fotograf bot, bis er das Bild aus der Box zauberte.

Die meisten Straßenfotografen verschwanden in den 1950er Jahren. Aber in einigen Ländern hielt sich diese Art der Straßenfotografie aufgrund wirtschaftlicher Mängel bis heute.

Und heute … in der digitalen Welt ist es für den Cámara Minutera - Fotografen Marc Kairies ein Lebensgefühl der Entschleunigung & der Magie mit einer selbstgebauten Sofortbildkamera, die man als Cámara Minutera oder (Afghan-) Box Camera bezeichnet, auf verschiedene Veranstaltungen zu gehen, um Porträts von den staunenden Besuchern anzufertigen.

Marc Kairies mit seiner magischen Cámara Minutera und stilechten Melone als Homage an die Fotografen der 1910er und 1920iger Jahre immer mehr Menschen.



Das Cámara Minutera - Projekt!


Das Cámara Minutera - Projekt ist eines der bekanntesten Fotoprojekte in Deutschland und wird von fast allen Firmen der hiesigen Fotoindustrie unterstützt. Von Adox, Berlebach Stativtechnik, Jobo / Chamonix über IMAGO Camera,  Leica, Linhof, Kaiser Fototechnik, Meyer Optik Görlitz, Novoflex bis hin zu Spur Photochemie  sowie ReHats & Zeha Berlin, ottohutt und dem Uhrenwerk Weimar ( siehe http://www.marc-kairies.de).

Marc Kairies hat im Frühjahr 2021 eine neue, eigene Cámara Minutera fertiggestellt - also eine Interpretation der ältesten Sofortbildkamera der Welt aus der BAUHAUS - Epoche // ein Foto ist in gut 5 Minuten belichtet und klassisch von Hand in der Kamera entwickelt.

Die Kamera setzt sich zusammen aus einer Chamonix 4x5" Fachkamera (powered by JOBO) und einer Laborbox im WERKHAUS Design - Made in Germany, die an die Chamonix adaptiert wurde.

Die neue Cámara Minutera - Laborbox ist pastell-blau mit orangen Teilen, wie z.B. einem runden Ring für das schwarze Tuch, mit dem die Hand lichtdicht in die Box / Kamera eingeführt wird.

Auf der Rückseite befindet sich eine Tür, die geöffnet wird, um die Schärfe auf der Mattscheibe einzustellen. Auf der Seite gegenüber vom Handeinlass befindet sich stilecht eine schwarze Tafel mit Rahmen.

Die Cámera Minutera ist modern gestaltet, mit den klassischen Elementen einer Straßenkamera anno 1910/20!

Der Fotograf trägt stilecht eine Melone und nimmt die Belichtungszeit von Hand => Objektivdeckel ab und wieder nach ca. 2-4 Sekunden zu.

Fotos: (c) Stephan Engelke / Lars Heidemann / Erik Schlicksbier