suedafrika rot

Willis wilde Wege

Willi Weitzel
19.11.2017
11 Uhr
Großer Saal
ab 19 / 15 Euro
Dauer: 2 Stunden
Ticket kaufen
22,00 € / 17,50 € (erm.) online und an der Abendkasse
Tickets ohne VVK-Gebühr:
Vorverkaufsstellen

Voller Leidenschaft und auf großer Leinwand präsentiert Willi seine Fotos und Videosequenzen. Wer Willi bisher nur aus dem Fernsehen kannte, lernt den Reporter und Moderator jetzt als Abenteurer kennen. Willi taucht neugierig in den Alltag von Kindern auf den Philippinen, in den Anden, im Libanon, in Afrika oder Indien ein. Mit einem Esel wandert er von Nazareth nach Bethlehem, in Alaska folgt er Bären und Elchen und durch Deutschland streift er ohne Geld und Ausrüstung und schlägt sich durch. Auf diese und andere Wege nimmt Willi sein Publikum mit – ob klein oder groß – wie kein anderer. Willis Multivisions-Vortrag ist wissenswert, lustig, spannend und unvergesslich für die ganze Familie.

 

 Im Detail hat Willi bei uns folgende Geschichten mit im Gepäck:

Über die Alpen

„Ich wandere auf dem Traumpfad von München nach Venedig. In Zahlen: 550 Kilometer, 20.000 Höhenmeter, vier Wochen. Und so fühlt es sich an: wunde Füße und Rückenschmerzen, aber auch viel Zeit zum Nachdenken. Nach zwei Wochen wandern bin ich in meinem ganz eigenen Rhythmus. Mein Kopf ist frei vom Rest der Welt. Ich vergesse den PIN Code meines Handys und kann nicht mehr telefonieren, ich vergesse auch den PIN Code meiner EC Karte und muss mir Geld leihen. Auf einer Hütte lasse ich auch noch mein Tagebuch liegen ... Doch kann mich all das nicht aufhalten, erst recht nicht auf den letzten 120 Kilometern, denn da wird mir ein Fahrrad auf den Weg gelegt.“

Von Nazareth nach Bethlehem

"Beim Vorlesen der Weihnachtsgeschichte kommt mir eine Idee: Warum nicht selbst mit einem Esel von Nazareth nach Bethlehem wandern? Mit einem vierbeinigen Partner, der seinen ganz eigenen Kopf hat, mache ich mich auf den Weg."

Mit dem LKW an die syrische Grenze

"Mein Weg ist wild und ernst, aber auch voller Hoffnung. Ich will Kindern helfen, die im Krieg sehr viel und manchmal alles verloren haben. Gemeinsam mit deutschen Kindern belade ich einen Lastwagen mit Hilfsgütern. Vor uns liegt die 4000 Kilometer lange Strecke zur syrischen Grenze durch Deutschland, Österreich, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und die Türkei."

Erlebt Willi in unserer Matinee-Veranstaltung am Festivals-Sonntag live auf der Bühne der Heinrich-Lades-Halle!