platzhalter 300x20px

Filter in der Landschaftsfotografie

„Die Landschaftsfotografie lebt im besonderen Maße von dem Spiel aus Licht und Schatten. Lichtverhältnisse ändern sich stets und schnell. Oft sind es genau diese, die mich besonders beeindrucken und mich dazu bewegen ein bestimmtes Bild aufnehmen zu wollen. Sie sind es auch die den Kontrastumfang der Kamera übersteigen und enttäuschende Bilder hervorrufen. In diesem Seminar möchte ich zeigen, dass das nicht so sein muss! Denn wenn wir z. B. optische Filter einsetzen können wir die Kontraste in Schach halten und so Bilder mit emotionaler Aussage festhalten.“

Bei Langzeitbelichtungen ist der Einsatz von stabilen Stativen unerlässlich und die Filter (ND-Filter, Polfilter, Verlaufsfilter) ermöglichen Aufnahmen, die sich durch Bewegungsunschärfe und einen speziellen emotionalen Ausdruck hervorheben. Durch den gezielten Einfluss auf die Bewegungsunschärfe ist es möglich, einen Bewegungsablauf im Bild anzudeuten oder fast auszulöschen - fließendes Wasser und ziehende Wolken erhalten durch lange Belichtungszeiten eine weiche, samtige Oberfläche. Es entstehen außergewöhnliche Bilder, die den bloßen menschlichen Augen verborgen bleiben.

Fotoreferent und Autor des Buches „Filterfotografie“ Uwe Statz gibt Euch in diesem Seminar einen Überblick über das breite Feld der Fotografie mit unterschiedlichsten Filtern und begleitet Euch von der Motivsuche bis hin zu den richtigen Einstellungen der Kamera. Er zeigt Euch, wie Ihr die fotografischen Herausforderungen in der Landschaftsfotografie meistert und Euren Bildern mit Hilfe von Filtern eine besondere Wirkung verleiht.

Themeninhalte:

  • Welche Filter finden in der Fotografie Anwendung und warum?
  • Welche Ergebnisse lassen sich damit erzielen?
  • In welcher Situation verwenden sie Filter und wann lohnt sich welche Anschaffung?
  • Wie setzen sie die Filter gezielt ein um besondere Stimmungen und Emotionen zu transportieren?
  • Filtersysteme, schrauben oder stecken?
  • Verlaufsfilter, Soft/Hard/Reverse
  • Polfilter
  • Neutraldichtefilter (Graufilter)
  • Bildaufbau
  • technische Hilfsmittel, Timer etc.
  • Stativeinsatz

Dieser Workshop richtet sich an ambitionierte Einsteiger/Fortgeschrittene, die gerne fotografieren und tolle bzw. bessere Bilder machen wollen.

Workshop Gestaltung CEWE Fotobuch

Fotobücher haben längst das klassische Fotoalbum ersetzt und werden immer beliebter.

In diesem Workshop zeigt Euch der Referent Thorsten Schütte die vielfältigen Möglichkeiten, ein CEWE FOTOBUCH zu erstellen.

Die Veranstaltung spannt einen faszinierenden Bogen angefangen von der Idee, über die Bildauswahl bis hin zum fertigen CEWE FOTOBUCH. Thorsten gibt Euch einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Papierqualitäten, Buchbindungen und Einbände sowie den Grundfunktionen der Gestaltungssoftware. Außerdem erhaltet Ihr viele Gestaltungstipps, um Euer Fotobuch noch interessanter zu machen.

Der Workshop CEWE FOTOBUCH dauert mit Pausen 4 Stunden. Das Besondere an diesem Workhop ist: Allen Teilnehmern wird für die Dauer des Workshops ein Laptop mit der entsprechenden Software zur Verfügung gestellt. So könnt Ihr alles gleich an Ort und Stelle ausprobieren und seid danach umso besser mit dem Gestaltungsprogramm vertraut.

Zusätzlich erhält jeder Teilnehmer einen Gutschein in Höhe des Ticketpreises (also 40 Euro) für ein CEWE FOTOBUCH. Den Gewinn des Seminars spenden wir an unser Hilfsprojekt.

Seminar Blitzeinstieg - Einfach mehr Licht

Ihr verbindet mit Eurem Blitz ein „Technikmonster“ und „totgeblitzte“ Bilder und verstauet ihn in den unerreichbaren Tiefen Eurer Fototasche?

Dass das nicht so sein muss zeigt Euch der Profi Uwe Statz, Member der MSoX und Spezialist für die Ausleuchtung per Systemblitz.

„Der Systemblitz ist für mich ein sehr wichtiges Werkzeug in meinem Fotoalltag. Er ist für die Umsetzung meiner Bildidee oft unerlässlich und für die Bildaussage von zentraler Bedeutung. Durch den Blitz bin ich in der Lage, Gefühle und Emotionen, die in den Bildern durch das Licht ausgelöst werden, gezielt zu steuern. Mit dieser Kontrolle des Lichts kann ich meine Aufnahmen den gewünschten Ausdruck verleihen“, sagt Uwe Statz.

Der Buchautor und Referent zeigt Euch in diesem Seminar, wie Ihr Euren Blitz „verstehen lernt“, optimal nutzt und durch ihn einfach bessere Bilder machen könnt.

Unterschiedlichste Blitztechniken werden in Praxisbeispielen verständlich erklärt, dabei wird auch der Umgang mit Lichtformern nicht zu kurz kommen.

Hierzu werden die Tipps und Tricks vom Profi ein wertvoller Ratgeber sein um gefühlvolle Bilder entstehen zu lassen. Endlich ist jetzt Schluss mit „totgeblitzten“ Bildern!

Themeninhalte des Seminars:

  • Systemblitzautomatik: e-TTL, iTTL, TTL-Bl
  • Was sind Messblitze
  • direktes Blitzen
  • indirektes Blitzen
  • entfesseltes Blitzen
  • Einsatzmöglichkeiten der Aufnahmemodi an der Kamera: A, Av, Tv, S, P, M?
  • kurze Verschlusszeiten: Blitzen in der Kurzzeit- oder Highspeedsynchronisation
  • Aufhellblitz – Balance schaffen
  • Blitzen auf den 1. od. 2. Verschlussvorhang
  • Umgang mit Licht, Richtung des Lichts, hartes/weiches Licht
  • Beurteilen von vorhandenem Licht
  • Lenkung des Lichts – Einsatz v. Softboxen, Aufhellern etc.
  • Umgebungslicht regeln, einbeziehen od. auslöschen
  • Stimmungen einfangen, dramatischer Himmel, Abendlicht einbetten
  • Blitzlicht in Farbtemperaturen einbetten, Farbfolien
  • Mit Farbfolien kreativ umgehen
  • Einsatz von Lichtformern wie Reflektoren, Diffusoren, Softboxen etc.
  • Entfesseltes Blitzen, Systemautomatik
  • Entfesseltes Blitzen, im manuellen Betrieb
  • Kreatives Blitzen, Ausdruck durch mitziehen-zoomen.

Seminar Wetter

Warum sind heute Gewitter angekündigt? Deuten diese Wolken einen Wetterumschwung an? Was kann mein Höhenmesser?

Dieses Seminar ist der kompakte Einstieg ins Bergwetter! Wir besprechen Wetterelemente und ihre Zusammenhänge, lernen die Wolken deuten, durchschauen typische Wettererscheinungen und ihre Abläufe und gehen auf die Besonderheiten des Bergwetters ein. Dies alles im Dialog als Mix aus Erklärungen, Filmen, Übungen, Fragen und Antworten. Erforderliche Vorkenntnisse: definitiv keine! Als Teilnehmer(in) können Sie gerne den eigenen Höhenmesser oder das eigene Barometer mitbringen.

Claudia Röger studierte Atmosphärenphysik (Meteorologie) an der Westküste Kanadas, wo sie sich auf die Verknüpfung von numerischer Wettervorhersage und computer-unterstützter (statistischer) Lawinenprognose spezialisierte. Zurück in Deutschland arbeitete sie einige Jahre hauptberuflich in der Wettervorhersage. Nebenher reiste sie - nicht nur zur Wetterbeobachtung - in verschiedene Länder Europas und Asiens und nach Nordafrika, machte eine Ausbildung zur Erlebnispädagogin und leitete als DAV-Trainerin B Skihochtouren zahlreiche Kurse und Touren im vergletscherten Wintergebirge.

"Denn schließlich ist man – bei gleichzeitiger Bodenhaftung – dem Wetter nirgendwo so nah wie auf einem Berggipfel."

Ein spannendes Seminar (nicht nur) für Bergbegeisterte!

Seminar Do It With Your Smartphone

Das Smartphone ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und schon lange nicht mehr nur zum Telefonieren da.

Fotografie, Videografie, Bildbearbeitung, Social Media - Alles läuft mittlerweile über den kleinen Computer aus der Hosentasche! Wir produzieren täglich so viel Material mit unserem Smartphone und haben doch oft gar keine Ahnung, welches Potential in unseren Aufnahmen steckt. Und vor allem wissen wir nicht, wie einfach, schnell und übersichtlich dieser kleine Helfer uns bei all dem unterstützt, was wir in Szene setzen oder ausdrücken wollen.

Selbst Kristof greift als professioneller Fotograf, Content-Creator und Trainer mittlerweile öfter zum Smartphone und läßt sich lieber von Apps helfen, als den umständlichen weg über den PC zu gehen. Ob Bilder des Familienausflugs, ansprechende Stories, Bilder für Social-Media, ein kurzes Urlaubsvideo oder einfach nur die Pflege deines Social-Media-Auftritts - alle dies könnt Ihr mittlerweile mit diesem geniale Gerät realisieren.

Lasst Euch von dem Profi Kristof zeigen, wie Ihr die vorhandene Technik nutzt, wo Ihr ganz viel Zeit spart, auf welche Apps Ihr nicht mehr verzichten solltest und wie Ihr ohne viel Arbeit mehr aus deinem Smartphone holt.

INHALTE DES WORKSHOPS:

  • Fotografie mit dem Smartphone
  • Videografie mit dem Smartphone
  • Bildbearbeitung mit dem Smartphone
  • Bildverwaltung mit dem Smartphone
  • Videoschnitt direkt am Smartphone
  • Tipps und Tricks für Social-Media
  • Apps, die mir das Leben nicht nur erleichtert sondern auch verschönert haben

Persönliche Worte von Kristof:

"Für mich ist das Smartphone mittlerweile wichtiger als jeder Computer und jede Kamera geworden. Ich freue mich, dich nicht nur für die Nutzung des Smartphones zu begeistern, sondern dir vor allem das Telefon als cleveren Helfer im Alltag näher zu bringen. Nicht nur Fotografen sind bei diesem Workshop gut aufgehoben, sondern eigentlich jeder, der ein Smartphone sein Eigen nennt."

Bei Fragen zum Workshop oder zu den Themen könnt Ihr mich jederzeit kontaktieren unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ich freu mich auf Euch!"

Über Kristof Göttlling:

Kristof ist Coach für Bildbearbeitung und Fotografie.

Seine Mission: Anderen helfen, einfach und mit geringem Aufwand bessere Fotos zu erstellen. Durch Workshops, Coachings, Vorträge und Videotutorials gibt er sein Wissen bereits seit einigen Jahren an viele Hundert Menschen jährlich weiter. Unter anderem hat er schon Vorträge für Adobe gehalten, ist offizieller Nikon-Fotograf, Autor bei verschiedenen Fachzeitschriften, hat etlich eigene Produkte auf dem Markt gebracht und bereits Videotrainings für die Lernplattform Video2Brain produziert. Seine Kurse sind fast immer in kürzester Zeit ausgebucht und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Kristofs Hingabe zu Photoshop und der Fotografie hatte seinen Ursprung durch seine zweite große Leidenschaft: Reisen. Mit seinen 31 Jahren war er bereits in über 40 Ländern unterwegs und jedes Jahr kommen weitere dazu. Als Ausbilder bei selbst veranstalteten Fotoreisen gibt er mehrfach im Jahr sein Wissen und seine Erfahrung an viele Teilnehmer weiter und steht so für Ausbildung, Erlebnis und jede Menge Spaß!

 

  • 1
  • 2
Copy the code