platzhalter 300x20px

Culture Curry

Auf den Spuren der Liebe durch Indien

C. Franzisket und N.Chhikara
16.11.2019
20 Uhr
Abenteuerarena
ab sofort Sitzplatzkarten!
Ticket kaufen
ab 10 € (erm.) / 12 €
Ab 3 gebuchten Vorträgen, Rabatt möglich.
Siehe Info/Tickets.

Vorverkaufsstellen

Nagender Chhikara, Fotograf aus Indien und Christina Franzisket, Journalistin aus Deutschland sind die besten Freunde. Seitdem sie sich kennen, haben sie immer wieder festgestellt, wie unterschiedlich ihre Kulturen sind, vor allem im Umgang mit dem Thema Liebe. Um Christina die Liebe in Indien zu erklären, nimmt Nagender sie mit auf eine abenteuerliche Reise durch sein Heimatland.

Die Blaue Rikscha

Sie reisen auf einer blauen Motorrikscha, die in einem Slum in Delhi gebaut wird. Ihre Route führt sie 7000 Kilometer weit von Ozean zu Ozean, sie durchqueren die größte Salzwüste der Welt, versinken in den Farben des Holifestes in Barsana, sitzen auf dem Marmorboden des Taj Mahals, besuchen die erotischen Tempel von Khajuraho und halten Ausschau nach dem Tiger im Flussdelta der Sunderbans.

Liebesgeschichten

Auf der Straßen begegnen sie vielen Menschen und sprechen mit ihnen über die Liebe. In Haryana treffen sie einen Mann, der zwei Frauen hat. Im Flussdelta Sunderbans übernachten sie im Haus eines Küstlers, dessen arrangierte Ehe ihm die Kreativität geraubt hat und im bitterarmen Bihar besuchen sie die Familie eines Nationalhelden, der aus Liebe einen Berg gespalten hat.

Schmerz und Glück des Reisens

Das Reisen auf der Rikscha ist anstrengend. Mit wunden Hinterteilen kämpfen Nagender und Christina gegen die Hitze der Mittagssonne und gegen Müdigkeit an. Sie entkommen gefährlichen Straßengangs und flicken Platten im Schatten von Trucks. Doch sie genießen auch den Fahrtwind, das Gefühl von Freiheit und die Schönheit der Natur entlang Indiens Straßen. Je weiter sie kommen, desto klarer wird Christina, dass das Gefühl der Liebe in Deutschland und Indien gar nicht so unterschiedlich ist, wie sie dachte.

 

Copy the code